Datenschutz

Datenschutzerklärung der SM Wirtschaftsberatungs AG

Die SM Wirtschaftsberatungs AG ist ein Konzernunternehmen der RCM Beteiligungs AG. Die im gesamten Konzern der RCM Beteiligungs AG geltenden Regelungen zum Datenschutz finden daher auch auf die SM Wirtschaftsberatungs AG Anwendung.

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf unserer Website sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer privaten und persönlichen Daten ist uns sehr wichtig und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseiten wohl fühlen.

Es war und ist unser Anliegen, personenbezogene Daten sowie Ihre Privatsphäre bei der Verarbeitung von Daten zu schützen, dies haben wir bei der Gestaltung unser Geschäftsprozesse berücksichtigt. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Webseite, bei unseren anderen geschäftlichen Abwicklungen und Kommunikation sowie die im sonstigen täglichen Umgang erhoben werden, gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Europäischen Union (EU DS-GVO) und Deutschlands (BDSG).

Inhalt der Datenschutzerklärung
Wir beschreiben Ihnen in dieser Datenschutzerklärung, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen und wie wir den gesetzlichen Vorgaben und Verpflichtungen zum Schutz der Daten Ihnen gegenüber nachkommen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und daraus resultiert unser Anspruch, Ihre Rechte im Bezug des Datenschutzes zu schützen und zu wahren.

Erfassung personenbezogener Daten
Wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, erfahren Sie in dieser Datenschutzrichtlinie. Die Erhebung von personenbezogenen Daten entsteht, wenn Sie mit uns in vertragliche Beziehungen treten oder treten wollen, unsere Dienstleitungen (egal ob entgeltlich oder unentgeltlich) in Anspruch nehmen oder in Anspruch nehmen wollen oder wenn Sie unsere Website besuchen und wir in diesem Zusammenhang Ihre Daten in unseren EDV-Systemen speichern.

Gruppen betroffener Personen
Diese Datenschutzrichtlinie gilt für den Umgang mit den personenbezogenen Daten unserer Kunden und Vertragspartner, unserer Mitarbeiter sowie der Bewerber um einen Arbeitsplatz bei unserer Gesellschaft sowie für den Umgang mit den personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website und der übrigen Personen, mit denen wir kommunizieren.

Verantwortliche Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im gesamten Konzern der RCM Beteiligungs AG im Sinne des geltenden Datenschutzgesetz, unter anderem die EU Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679), ist:

RCM Beteiligungs AG
Fronäckerstraße 34
71063 Sindelfingen
Telefon: 07031-4690960
E-Mail: info@rcm-ag.de

Die RCM Beteiligungs AG wird vertreten durch:
Herrn Martin Schmitt (Vorstandsvorsitzender)
Herrn Reinhard Voss (Vorstand)

Die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in der SM Wirtschaftsberatungs AG im Sinne des geltenden Datenschutzgesetz, unter anderem die EU Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679), ist:

SM Wirtschaftsberatungs AG
Fronäckerstraße 34
71063 Sindelfingen
Telefon: 07031-4690960
E-Mail: info@rcm-ag.de

Die SM Wirtschaftsberatungs AG wird vertreten durch:
Herrn Martin Schmitt (Vorstandsvorsitzender)
Herrn Reinhard Voss (Vorstand)

Die SM Wirtschaftsberatungs AG betreibt die Website als alleinige Verantwortliche. Darüber hinaus informiert sie über die Webseite auch über andere mehrheitlich der SM Wirtschaftsberatungs AG gehörenden Gesellschaften.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Falls Sie Fragen zum datenschutzrechtlichen Umgang mit Ihren Daten haben, stehen Ihnen zwei Wege zur Verfügung Ihre Fragen zu klären oder Ihr Anliegen zu übermitteln:

Für allgemeine Anfragen zum Datenschutz und Auskunftsersuchen wenden Sie sich bitte unter genauer Angabe Ihres Anliegens und Ihrer Kontaktadresse an:

SM Wirtschaftsberatungs AG
Fronäckerstraße 34
71063 Sindelfingen

Tel.: 07031-4690960

oder an den Datenschutzbeauftragten des Konzerns der RCM Beteiligungs AG:

Ioannis Dimas (ETES GmbH)
Talstraße 106
70188 Stuttgart
Telefon: 0711-489083-17
ioannis.dimas@etes.de

Sie können Ihr Anliegen auch jederzeit per E-Mail mitteilen unter der Adresse
datenschutz@rcm-ag.de


Veränderung der Datenschutzrichtlinien

Wichtiger Hinweis:

Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit angepasst werden. Diese Anpassungen erfolgen beispielsweise dann, wenn sich durch den technischen Fortschritt, durch gesetzliche Vorgaben oder sonstige Einflüsse Veränderungen ergeben. Wir bitten Sie daher, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um sich über eventuelle Änderungen zu informieren.

Rechtsansprüche
Wenn Sie mit Teilen dieser Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, stehen Ihnen ggf. Rechtsansprüche zu, auf die wir an den entsprechenden Stellen dieser Datenschutzerklärung eingehen.


Welche Arten personenbezogener Daten werden von uns erfasst?

Wenn Sie sich um eine Tätigkeit bewerben
Wir freuen uns sehr wenn Sie sich für eine Arbeitsstelle zur Ergänzung unseres Teams interessieren. Damit wir uns ein erstes Bild über Ihre Person, der fachlichen Eignung, etc. machen können, sind innerhalb einer Bewerbung verschiedene zwingende Angaben wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Kontaktdaten, Ausbildung, Werdegang, Staatsangehörigkeit, ggf. Aufenthaltsstatus sowie Zeugnisse notwendig. Sofern dies angemessen und den lokalen Gesetzen und Vorschriften zufolge zulässig ist, können wir auch Informationen über Ihren Gesundheitszustand benötigen.

In der Regel benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung die Angabe Ihres Alters bzw. Ihres Geburtsdatums, Geschlecht, Foto, Familienstand, Kontaktdaten, Lebenslauf (Werdegang, Referenzen) Staatsangehörigkeit, Führerschein, Reisepass, Vorstrafen sowie Angaben wie

Vorname und Name
Adressdaten
Telefon- und Faxnummer
E-Mail-Daten
bisherige Stelle(n) sowie Dauer der jeweiligen Beschäftigung
erlernter Beruf und Berufsbezeichnung (Ausbildung)
Akademische Titel
Geburtsdatum
Beschäftigtendaten zur vorherigen Anstellungen (evtl. Informationen zu Lohn und Gehalt)
bei Minderjährigen Informationen zu deren gesetzlichen Vertretern

Den Mitarbeitern unseres Unternehmens wird intern das Merkblatt „Umgang mit personenbezogenen Daten von Mitarbeitern“ ausgehändigt.

Wenn Sie einen Mietvertrag mit uns abschließen oder abschließen wollen
Wenn Sie einen Mietvertrag mit uns abschließen wollen oder abgeschlossen haben, erfassen wir Informationen zu Ihrer Person bzw. zu den Personen, die gemeinsam mit Ihnen einen Mietvertrag mit uns oder einer unserer Konzerngesellschaften abschließen wollen oder abgeschlossen haben.

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt von allen anderen Mietvertragsparteien vor Mietvertragsabschluss oder im Zuge der Abwicklung des Mietvertrages durch uns erfasst, sofern dies für den Abschluss eines Mietvertrages oder die Prüfung eines Mietvertragsabschlusses notwendig ist.

Im Rahmen eines Mietvertragsabschlusses oder dessen Vorbereitung kann es zur Erfassung folgender Daten der anderen Mietvertragspartei(en) kommen:

Vorname und Name
Adressdaten
Telefon- und Faxnummer
E-Mail-Daten
Bankverbindungen
Gehaltsabrechnungen
Bonitätsauskünfte
Vormieterbescheinigungen
Ab- und Auslesen von Zählerständen für die Nebenkostenabrechnung

Wenn Sie eine Immobilientransaktion mit uns abschließen oder abschließen wollen
Wenn Sie einen Vertrag über eine Immobilientransaktion mit uns oder einer mit einer zu unserem Konzern gehörenden Gesellschaft abschließen wollen oder abgeschlossen haben, erfassen wir Informationen zu Ihrer Person bzw. zu den Personen, die gemeinsam mit Ihnen einen solchen Vertrag mit uns oder mit einer unserer Konzerngesellschaften abschließen wollen oder abgeschlossen haben.

Ihre personenbezogenen Daten werden direkt von allen anderen Vertragsparteien vor Vertragsabschluss durch uns erfasst, sofern dies für den Abschluss des Vertrages oder die Prüfung eines Vertragsabschlusses notwendig ist. Im Rahmen eines Vertragsabschlusses oder dessen Vorbereitung kann es zur Erfassung folgender Daten der anderen Vertragspartei(en) kommen:

Vorname und Name
Adressdaten
Telefon- und Faxnummer
E-Mail-Daten
Bonitätsauskünfte


Wenn Sie mit uns einen Vertrag über von Ihnen zu erbringende Dienstleitungen abschließen oder abschließen wollen
Von unseren Vertragspartnern wie z.B. Handwerkerfirmen oder ähnliche Fachbetriebe erfassen wir neben Informationen zu Ihrer Firma auch Informationen zu Ihrer Person (wie bspw. Kontaktdaten) oder weiteren Personen innerhalb Ihres Unternehmens um einen reibungslosen Ablauf der Auftragsabwicklung sicherzustellen.

Über unsere Vertragspartner erfassen wir folgende Daten:

Firma
Kontaktdaten der Ansprechpartner
Vorname und Name
Adressdaten
E-Mail-Daten
Telefon- und Faxnummer
Bankverbindung

Wenn Sie unsere Website besuchen
Beim Besuch unserer Webseite erfassen wir eine begrenzte Menge an Informationen über unsere Besucher. Dies ist notwendig, um unsere Webseite kontinuierlich verbessern zu können und aus diesen Informationen wichtige Erkenntnisse zur Verbesserung unserer Website zu gewinnen. Für die Erfassung und die Auswertung dieser Daten können wir auf den Dienst Google Analytics zurückgreifen, wobei bei einer Implementierung darauf geachtet wird, dass die zwangsläufig übermittelte IP-Adresse (personenbezogene Information) an unseren Dienstleister nur anonymisiert übergeben wird.

Von Besuchern unserer Website wird Ihre E-Mail-Adresse erfasst, sofern Sie sich zu unserem Newsletter anmelden. Bei der Anmeldung zu unserem Newsletter wird das sogenannte „Double-Opt-In-Verfahren“ verwendet.

Der Provider unserer Website erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind üblicherweise:

Browsertyp und Browserversion
Verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse


Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erfasst?
Wenn Sie sich um eine Tätigkeit bewerben
Ihre personenbezogenen Daten werden im Wesentlichen durch Sie in Form von Bewerbungsdokumenten erfasst und an uns gesendet. Darauf folgend werden uns ggf. weitere personenbezogene Informationen von Ihnen im Zuge eines Telefoninterviews oder einem Bewerbungsgespräch durch Sie bekannt, die zu Ihren bereits bestehenden Informationen hinzugefügt werden.

Wenn Sie einen Mietvertrag mit uns abschließen oder abschließen wollen
Wenn Sie einen Mietvertrag mit uns oder mit einer zu unserem Konzern gehörenden Gesellschaft abschließen wollen oder abgeschlossen haben, erfassen wir Informationen zu Ihrer Person bzw. zu den Personen, die gemeinsam mit Ihnen einen Mietvertrag mit uns oder einer unserer Konzerngesellschaften abschließen wollen oder abgeschlossen haben, direkt von Ihnen, z.B. im persönlichen Gespräch oder durch Anfragen per E-Mail, Telefon, Telefax oder auch per Kontaktformular, sofern dies für die Durchführung eines Mietvertrags notwendig ist. Die Ab- bzw. Auslesung von Zählerständen zur Erstellung der Nebenkostenabrechnung erfolgt in der vermieteten Einheit.

Wenn Sie eine Immobilientransaktion mit uns abschließen oder abschließen wollen
Wenn Sie einen Vertrag über eine Immobilientransaktion mit uns oder mit einer zu unserem Konzern gehörenden Gesellschaft abschließen wollen oder abgeschlossen haben, erfassen wir Informationen zu Ihrer Person bzw. zu den Personen, die gemeinsam mit Ihnen einen solchen Vertrag mit uns oder mit einer unserer Konzerngesellschaften abschließen wollen oder abgeschlossen haben, direkt von Ihnen, z.B. im persönlichen Gespräch oder durch Anfragen per E-Mail, Telefon oder Telefax, sofern dies für die Durchführung einer Immobilientransaktion notwendig ist.

Wenn Sie mit uns einen Vertrag über von Ihnen zu erbringende Dienstleitungen abschließen oder abschließen wollen
Ihre personenbezogenen Daten werden im Wesentlichen bei Ihrer Aufnahme als Vertragspartner erfasst. Durch Änderungen von Ansprechpartnern in Ihrem Haus kann es im Nachgang auch zu einer weiteren Erfassung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Mitarbeitern Ihres Unternehmens kommen.

Wenn Sie unsere Website besuchen
Beim Besuch unserer Webseite erfassen wir Ihre Daten, wenn Sie uns über die Website kontaktieren, z.B. wenn Sie ein Formular ausfüllen.


Wie werden Ihre personenbezogenen Daten verwendet?

Wenn Sie sich um eine Tätigkeit bewerben
Der Hauptgrund für die Verwendung personenbezogenen Daten ist die Einschätzung Ihrer Fähigkeiten und Eignung im Rahmen der Bewerbersichtung, bzw. des Bewerberauswahlverfahrens.

Wenn Sie einen Mietvertrag mit uns abschließen oder abschließen wollen
Der Hauptgrund für die Verwendung personenbezogenen Daten sind reibungsloser Abschluss und Durchführung des Mietvertrages mit Ihnen. Dazu werden personenbezogene Daten an das von uns mit der Hausverwaltung beauftragte Unternehmen weitergegeben. Empfänger von Daten können darüber hinaus Banken für die Abwicklung von Zahlungen sowie Behörden und Ämter im Rahmen ihrer Aufgaben, soweit wir zur Übermittlung von Daten verpflichtet oder berechtigt sind, sein. Ferner können soweit notwendig im Einzelfall Daten an Inkassodienstleister, Rechtsanwälte und Gerichte übermittelt werden. Bei Einzug erfolgt einmalig die Übermittlung von Name und Anschrift der neuen Mietvertragspartei(en) an den bzw. die örtlichen Grundversorger. Bei Verdacht einer Straftat oder in Ermittlungsverfahren können Daten an Polizei und Staatsanwaltschaft übermittelt werden. Wir setzen ferner Dienstleister für das Ab- bzw. Auslesen von Zählerständen für die Nebenkostenabrechnung ein. Sofern von uns in einer vermieteten Wohnung Handwerkerarbeiten durchgeführt werden, werden zu deren Durchführung Name und Anschrift der Mietvertragspartei(en) weitergegeben.

Wenn Sie eine Immobilientransaktion mit uns abschließen oder abschließen wollen
Der Hauptgrund für die Verwendung personenbezogenen Daten ist die Erstellung und Durchführung der Kommunikation zwischen Ihnen und uns. Hierbei werden Anfragen, Bestellungen oder auch Eingangsrechnungen, sowie weitere Kommunikation in Form von Briefen, E-Mails, Notizen, Nachrichten zwischen uns ausgetauscht. Zudem haben sowohl Sie, als auch wir das berechtigte Interesse sicherzustellen, dass die vertragliche Vereinbarungen und die gesetzliche Vorschriften umgesetzt werden und eine reibungslose Geschäftsbeziehung gewährleistet ist.

Wenn Sie mit uns einen Vertrag über von Ihnen zu erbringende Dienstleitungen abschließen oder abschließen wollen
Der Hauptgrund für die Verwendung personenbezogenen Daten ist die Erstellung und Durchführung der Kommunikation zwischen Ihnen und uns. Hierbei werden Angebote, Auftragsbestätigungen oder auch Lieferscheine, Rechnungen, sowie weitere Kommunikation in Form von Briefen, E-Mails, Notizen, Nachrichten zwischen uns ausgetauscht. Zudem haben sowohl Sie, als auch wir das berechtigte Interesse sicherzustellen, dass die vertragliche Vereinbarungen und die gesetzliche Vorschriften umgesetzt werden und eine reibungslose Geschäftsbeziehung gewährleistet ist.

Wenn Sie unsere Website besuchen
Der Hauptgrund für die Verwendung personenbezogenen Daten ist die Möglichkeit zur Übermittlung eines Newsletter nach entsprechender Anmeldung durch den Besucher.


An wen werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben?

In bestimmten Fällen kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten an externe Stellen weitergegeben werden müssen, wie z. B. öffentliche Stellen (Behörden und Ämter etc.), externe Dienstleister oder andere Empfänger.

Wenn Sie sich um eine Tätigkeit bewerben
Ihre personenbezogenen Daten bleiben ausschließlich innerhalb unseres Konzerns.

Wenn Sie einen Mietvertrag mit uns abschließen oder abschließen wollen
Ihre personenbezogenen Daten bleiben im grundsätzlich innerhalb unseres Konzerns. Eine Weitergabe erfolgt nur, wenn uns die Durchführung des Mietverhältnisses ohne diese nicht möglich wäre, z.B. gegenüber der beauftragten Hausverwaltung, Handwerkerfirmen, Wärmeablesefirmen, Behörden und Ämter und im Fall der Strafermittlung oder -verfolgung Rechtsanwälten und Staatsanwaltschaften. Wir stellen jedoch durch Auftragsverarbeitungsvereinbarungen mit unseren Vertragspartnern sicher, dass keine erneute Weitergabe der Informationen erfolgt.

Wenn Sie eine Immobilientransaktion mit uns abschließen oder abschließen wollen
Ihre personenbezogenen Daten bleiben im Regelfall ausschließlich innerhalb unseres Unternehmens.

Wenn Sie mit uns einen Vertrag über von Ihnen zu erbringende Dienstleitungen abschließen oder abschließen wollen
Ihre personenbezogenen Daten bleiben im Regelfall ausschließlich innerhalb unseres Unternehmens.

Wenn Sie unsere Website besuchen
Die im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden zur Verwaltung des Newsletter-Verteilers an einen Vertragspartner weitergegeben. Wir stellen jedoch durch eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung mit unseren Vertragspartner sicher, dass keine erneute Weitergabe der Informationen erfolgt.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten
Grundsätzlich übermitteln wir personenbezogene Daten, die wir über diese Webseite erhoben wurden nicht in Staaten außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (Drittstaaten).

Es kann jedoch sein, dass im Zuge von Verpflichtungen die sich aus Verträgen zwischen uns und Ihnen als Geschäfts- oder Kommunikationspartner ergeben, Daten in einen Drittstaat übermittelt werden müssen. Diese Übermittlung erfolgt erst nach genauer Prüfung und Bewertung durch unseren Datenschutzbeauftragten. Die Übermittlung erfolgt auch nur dann, wenn die Stelle (der Empfänger im Drittstaat) ein angemessenes, geeignetes und sicheres Datenschutzniveau hat und dies auch garantieren kann. Mit diesen Empfängern sind entsprechende Vertragliche Regelungen getroffen worden.

Wenn Sie in Einzelfällen zusätzliche Informationen benötigen können Sie sich an unser Unternehmen wenden oder unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren, dessen Kontaktdaten Sie hier finden.


Wie werden Ihre personenbezogenen Daten geschützt?

Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten
Der Schutz Ihrer Informationen und insbesondere der Schutz personenbezogener Daten wird von uns dadurch sichergestellt, dass wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen haben um den unbefugten Zugriff auf Ihrer personenbezogene und sonstigen Daten in unserem Unternehmen vor Missbrauch zu schützen. Darüber hinaus werden die von uns ergriffenen Maßnahmen regelmäßig auf Ihre Vollständigkeit und Aktualität geprüft und ggf. verbessert.


Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Sofern wir nicht gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten aufzubewahren und kein relevanter Kontakt mit Ihnen innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr vorlag, werden wir Ihre personenbezogen Daten aus unseren Systemen löschen. Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder für unternehmerische Zwecke und/oder auf Grund von gesetzlichen Vorgaben erforderlich sind.
Sollte die betroffene Person schriftlich ihre Einwilligung gegeben haben, so können die Informationen darüber hinaus aufbewahrt.


Wie können Sie auf personenbezogene Daten, die Sie uns überlassen haben, zugreifen und sie ändern oder zurücknehmen?

Allgemeines
Wenn wir bereits im Besitz Ihrer personenbezogen Daten sind, haben Sie verschiedene Rechte. Gerne können Sie sich in diesem Zusammenhang an uns wenden und wir werden uns bemühen Ihre Anfrage schnellstmöglich und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zu bearbeiten.

Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Unter bestimmten Umständen müssen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit bestimmten Tätigkeiten, Arbeitsabläufen oder Angeboten einholen, je nachdem, wofür Ihre Daten benötigt und verwendet werden sollen. Dies gilt insbesondere für die Aufnahme in unseren E-Mail-Verteiler zum Versand unseres Newsletters, für deren Einwilligung durch Sie wir das sogenannte Double-Opt.-In-Verfahren anwenden.
Die Einwilligung muss von Ihnen freiwillig erfolgen und die dafür notwendigen Schritte, z.B. die Bestätigung von Links, die Sie per Email erhalten, müssen von Ihnen persönlich ausgeführt werden. Dadurch stellen wir sicher, dass Sie die Kontrolle über diese Verarbeitungen haben und Sie selbst die Einwilligung geben, verweigern oder gegebene Einwilligungen wieder zurücknehmen (widerrufen) können. Wir bewahren die Aufzeichnungen der Einwilligung auf, die Sie auf diese Art erteilt haben. Sie sind jederzeit berechtigt erteilte Einwilligungen zu widerrufen.

Ihr Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen
Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Aktivitäten zu widerrufen.

Ihr Widerspruchsrecht
Sofern wir Ihre personenbezogen Daten in Ihren Augen unberechtigt nutzen sollten und Sie diesem nicht zustimmen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Hierzu werden wir binnen 30 Tagen auf Ihre Anfrage reagieren. In der Regel werden wir Ihnen nur unter bestimmten, eng umgrenzten Umständen widersprechen.

Ihr Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht uns aufzufordern, diese Informationen zu ändern, zu aktualisieren oder zu löschen. Parallel haben wir die Möglichkeit, Sie aufzufordern, Ihre Identität zu bestätigen oder Sie um weitere Informationen zu Ihrer Aufforderung bitten. Ebenso können wir Ihren Antrag ablehnen, sofern dies gesetzlich zulässig sein sollte. Die Gründe werden Ihnen in diesem Fall selbstverständlich mitgeteilt.

Ihr Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich von uns berichtigen zu lassen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind oder sich geändert haben.

Ihr Recht auf Löschung
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet haben sollten, können Sie uns auffordern, diese zu löschen. Wir werden binnen 30 Tagen auf Ihre Aufforderung reagieren. Nur in begründeten Fällen und unter bestimmten Umständen sind wir berechtigt, dieser Aufforderung zu widersprechen. Sofern wir ein Widerspruch durch uns nicht erfolgt, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, wobei wir Ihre Daten dann in eine Liste von Personen, welche nicht durch uns kontaktiert werden wollen, aufnehmen werden.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung (Sperrung) der Verarbeitung Ihrer Daten von uns zu verlangen. Insbesondere steht Ihnen dieses Recht zu, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

Die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Daten wird von Ihnen bestritten.Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht unrechtmäßig, Sie lehnen jedoch die Löschung Ihrer Daten ab.
Die Daten werden zwar von uns nicht mehr benötigt, Sie benötigen diese Daten aber noch, um Ansprüche geltend zu machen oder diese auszuüben.
Sie haben der Verarbeitung widersprochen und wir sind dabei zu überprüfen, ob berechtigte Gründe vorliegen, Ihrem Widerspruch nicht zu entsprechen.

Ihr Recht auf Unterrichtung
Wenn Sie uns gegenüber das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht haben, sind wir verpflichtet dieses allen Empfängern, denen wir Ihre personenbezogenen Daten offen gelegt haben, mitzuteilen, es sei denn, dass dies unmöglich ist oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand durchzuführen wäre. Sie haben auch das Recht, uns über diese Empfänger über Ihre Änderungswünsche zu unterrichten.

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Ihre Daten von uns an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen. Hierbei werden wir Sie unterstützen, indem wir Ihre Daten direkt für Sie übermitteln oder indem wir Ihnen eine Kopie in einem üblichen maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Ihr Recht auf Beschwerde
Ihnen steht das Recht zu, sich uns gegenüber oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Das können Sie uns gegenüber schriftlich, per Email, Telefon oder im persönlichem Gespräch geltend machen und zwar entweder direkt an unser Unternehmen gerichtet oder unter Einschaltung unseres Datenschutzbeauftragten, dessen Kontaktdaten Sie hier finden.Nachfolgend informieren wir Sie über die Funktion und den möglichen Umgang mit Cookies. Diese Angaben dienen lediglich zu Ihrer Information und sind daher für den Besuch unserer Website nicht maßgeblich. Eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben zu Cookies wird von uns nicht übernommen.


Was sind Cookies und wie werden sie verwendet?

Was sind Cookies?
Unter einem Cookie versteht man eine kleine Datei, die Interneteinstellungen speichert. Fast jede Website nutzt Cookie-Technologie. Cookies werden beim ersten Besuch einer Website von Ihrem Webbrowser heruntergeladen. Beim nächsten Aufruf dieser Website mit demselben Endgerät wird das Cookie und die darin gespeicherten Informationen entweder an die Website zurückgesandt, die es erzeugt hat (First Party Cookie) oder an eine andere Website gesandt, zu der es gehört (Third Party Cookie). Dadurch erkennt die Website, dass sie mit diesem Browser schon einmal aufgerufen wurde, und variiert entsprechend ihrer Programmierung den angezeigten Inhalt.

Cookies können nützlich sein, da sie die Benutzererfahrung beim erneuten Aufruf einer Website, die Sie bereits mehrmals besucht haben, verbessern können. Vorausgesetzt, dass Sie dasselbe Endgerät und denselben Browser wie bisher verwenden, erinnern sich Cookies z. B. an Ihre Vorlieben, wie Sie eine Seite nutzen, und passen die angezeigten Angebote relevanter Ihren persönlichen Interessen und Bedürfnissen an.

Abhängig vom Verwendungszweck und ihrer Funktion können Cookies in vier Kategorien eingeteilt werden:unbedingt erforderliche CookiesPerformance Cookies Funktionale Cookies Cookies für Marketingzwecke.Sie können überprüfen, welche Arten von Cookies akzeptiert werden oder ändern. Dies können Sie in der Regel in Ihren Browsereinstellungen durchführen. Außerdem stellen wir Ihnen dazu auch Informationen in dieser Datenschutzerklärung zur Verfügung.

Wie Cookies abgelehnt werden können
Sie können Ihre Browsereinstellung so ändern, dass Sie nur Cookies erhalten, die absolut notwendig sind, um die grundlegenden Funktionen der Website auszuführen – alle anderen Cookies würden dann nicht mehr akzeptiert werden. Die meisten Browser akzeptieren Cookies. Wenn es Ihnen jedoch lieber ist, dass keine Daten mittels per Cookies erfasst werden, so können Sie in den Einstellungen Ihres Browsers zur Privatsphäre festlegen, dass einige oder alle Cookies akzeptiert oder alle Cookies abgelehnt werden sollen. Wenn allerdings alle Cookies abgelehnt werden, kann es sein, dass nicht alle Funktionen und Inhalte der aufgerufenen Website zu Ihrer Verfügung stehen.

Da jeder Browser anders aufgebaut ist, empfehlen wir Ihnen bei Bedarf im Hilfemenü Ihres Browser nachzuschauen, wie sie die Cookie-Einstellungen ändern können.

Weitere allgemeine Informationen zum Thema Cookie einschließlich der Möglichkeiten zur Cookie-Deaktivierung, finden Sie unter aboutcookies.org. Dort wird auch beschrieben, wie Sie Cookies von Ihrem Computer löschen können.


Welche Cookies werden von uns verwendet?

Unsere Website verwendet keine Cookies.


Unser Umgang mit Social-Plug-Ins

Auf unseren Webseiten werden keine sogenannten Social-Plug-Ins verwendet.


Google reCAPTCHA
Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in unserem Kontakt- oder Newsletter-Formular macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.


Rechtsgrundlagen

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind die DS-GVO, das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) dazu weitere deutsche und europäische Verordnungen und Gesetze. In den folgenden Punkten werden die genutzten und die vorhanden Rechtsgrundlagen gemäß DS-GVO und BDSG aufgeführt. Wir berufen uns bei der Verarbeitung Ihrer Daten auf diese Rechtsgrundlage(n).

Art. 6 DSGVO Rechtsmäßigkeit der Verarbeitung:
ABS (1) Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:

Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 a)
Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO
Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DS-GVO
Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.

Berechtigte eigene Interessen oder berechtigte Interessen von Dritten Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO
Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.
Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses Art. 88 DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG
Sofern Sie sich über unsere Webseite online bewerben, nutzen wir Ihre Daten zudem für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen sowie ggf. zur Durchführung und Beendigung desselben.

Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragten im gesamten Konzerns der RCM Beteiligungs AG und damit auch für die SM Wirtschaftsberatungs AG ist:

Ioannis Dimas (ETES GmbH)
Talstraße 106
70188 Stuttgart
Telefon: 0711-489083-17
ioannis.dimas@etes.de